MINT-EC-Schule

Bilingualer Zweig

BläserklasseBläserklasse

Willkommen auf den Seiten des HBG

Willkommen

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun...“

Johann Wolfgang von Goethe

Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe begleitet uns bereits seit der Jahrhundertwende und ist im Rahmen unseres Schulprogramms auch weiterhin ein Leitgedanke für unser zukünftiges Handeln.

 Diese Frage stellten sich die EK-Kurse der Jahrgangsstufe EF während der Exkursion ins Rheinische Braunkohlerevier am 29.06.2017. Hier ein paar Eindrücke einiger Schülerinnen und Schüler :

Braunkohle 2017 2

Die Fachschaft Französisch gratuliert herzlich den 27 Schülerinnen und Schülern, die das DELF-Diplom erhalten haben:

aus den Klassen 8/9 (Niveau B1):

Yvonne Dollowski, Alicia Doms, Yannick Dörr, Frederik Klein, Rafael Kowalk, Paula Schüttenhelm, Sophia Solibieda, Katharina Yakovleva

Aus den Klassen 6/7 (Niveau A2):

Charlotte Absalon, Lennard Ahlmeyer, Laura Bahner Suarez, Alokie Barth, Lilja Beushausen, Ana Brkic, Amelie Doms, Mathis Flizner, Brit Jander, Amany Jouili, Julia Karnbach, Jana Kilian, Saskia Klass, Florian Klein, Salma Klement, Tina Langreder, Nanami Meyer, Jolina Preißler, Vincent Sudmeier

Wir gratulieren Camille Klemm (7D) ganz herzlich Geschichtswettbewerbzum Landessieg beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2016/2017 und der Körber-Stiftung zum Thema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“. Am 3. Juli 2017 wurden im Haus der Geschichte Bonn die Landessieger aus Nordrhein-Westfalen mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Camille hat sich in ihrer Arbeit mit folgendem Thema beschäftigt: „Zur Konfirmation im Wandel der Zeit. Spurensuche in unserer Familiengeschichte.“ Ihr Beitrag war einer von insgesamt 1.639 eingereichten Beiträgen.

Zu sehen sind einige Bilder von der Aufführung.IMG 2846

 

 

 

 

 

 

 

Klassen 5a und 5c auf dem Bauernhof

Einen Vormittag naturnah verbringen und Tiere anfassen, Pflanzen gießen und wichtige Dinge über den biologischen Anbau auf GUT OSTLER in Lessenich erfahren,
das konnten die Klassen 5a und 5c.
Zum Glück ist das Gut mit Demeter-Siegel nicht weit entfernt vom HBG. Die Verwalterin führt Gruppen von Schülern mit viel Einfühlungsvermögen, großer Überzeugungskraft und Engagement für ihre Tier- und Pflanzenwelt durch die Bereiche des Gutes. Wichtig für die Schüler ist der direkte Kontakt zu Hühnern, Gänsen und Eseln, aber auch zu den Feldfrüchten und zum Kompost. Auch ernste Themen wie chemische Düngung oder Fleischkonsum wurden angesprochen, wobei einige Gesichter nachdenklich waren.
Der Vormittag war schnell vorbei, aber donnerstags kann man ab Hof Eier kaufen und dabei mal schnell die Esel streicheln.(E. Bansemer 19.6.2017)

IMG 0275